• 1
  • 1

Das sind wir

Zur Historie des Vereins
Mit der Gründungsveranstaltung am 16. Februar 1984 wurde der Heimatverein Thüle e.V. zunächst als "Hallenbauverein" ins Leben gerufen. Namensgeber des Vereins war demnach sein erstes Großprojekt, was aus der Planung und Durchführung des Baus einer Mehrzweckhalle bestand.
Hieraus entstand dann das Thüler Bürgerhaus, welches im April 1989 feierlich eingeweiht werden konnte. Gemäß der im Jahr 2014 aktualisierten Satzung ist der Zweck unseres Vereins, unter Zusammenfassung aller Thüler Bürger, Vereine und Institutionen, das Gemeinleben in unserem Ort zu fördern.


"Wir bringen Menschen zusammen."
 

Zu den Abteilungen des Vereins
Der Heimatverein Thüle gliedert sich in:
• den Hauptverein mit etwa 175 Mitgliedern
• die Karnevalsabteilung Half un‘ Half, aktuell bestehend aus 75 Jecken
• das Filmteam Thüle digit@l mit zurzeit vier Aktiven
• und demnächst dem Jugendraum mit einer Vielzahl an Thüler Jugendlichen

Karnevalsabteilung Half und Half
Um die heute fast 60 jährige Tradition des Thüler Karnevals unter ein organisiertes Dach zu stellen, wurde am 20. März 2000 der Karnevalsverein Half un‘ Half als Abteilung des Heimatvereins gegründet. 25 Jecken hatten sich zunächst zum Ziel gesetzt, immer neun Tage vor Rosenmontag den Büttenabend in der Mehrzweckhalle auszurichten. Mittlerweile organisieren die nunmehr 75 Mitglieder auch den Kinderkarneval am Sonntag nach dem Karnevalsabend sowie die traditionelle Weiberfastnacht der Frauengemeinschaft aus. Mit Karnevalswagen oder Fußgruppen nehmen die Jecken auch an umliegenden Karnevalsumzügen teil.

Thüle digit@l
Dreharbeiten anlässlich des Thüler Schützenfestes haben bereits eine lange Tradition in Thüle. Zum 1150 jährigen Ortsjubiläum im Jahr 2006 wurde der Film "Thüle – Ein Dorf im Wandel der Zeit" gedreht. Aus diesen Dreharbeiten heraus entstand das Thüler Filmteam auf Basis privaten Engagements. Mittlerweile nennt sich das Filmteam Thüle digit@l, worin sich die Modernisierung des Equipments mit neuen Kameras und modernster Schnittausrüstung widerspiegelt. Zum Einsatz kommen die vier Filmer bei Thüler Veranstaltungen wie dem Schützenfest, kirchlichen Feiern, dem Karneval und, und, und…

Abteilung Jugendkeller
Mit Auflösung der Katholischen Jungen Gemeinde KJG im Jahre 2014 war der Fortbestand des Jugendraumes im Keller der Grundschule nicht mehr gesichert. Um der Jugend des Dorfes auch weiterhin einen Ort bieten zu können, an dem man sich treffen, quatschen oder einfach nur "abhängen" kann, entschloss sich der Heimatverein im Jahr 2017 die Verantwortung für den Raum zu übernehmen. Aktuell wird das Domizil zusammen mit den Mädels und Jungs von Grund auf saniert um schon bald wieder als Anlaufpunkt zur Verfügung zu stehen.